The Magnolia Story

This eBook includes the full text of the book plus

You are here: Home - Books - Biophilosophien: Wissenschaft, Technologie und Geschlecht im philosophischen Diskurs der Gegenwart (Politik der Geschlechterverhältnisse)


Biophilosophien: Wissenschaft, Technologie und Geschlecht im philosophischen Diskurs der Gegenwart (Politik der Geschlechterverhältnisse)

Biophilosophien: Wissenschaft, Technologie und Geschlecht im philosophischen Diskurs der Gegenwart (Politik der Geschlechterverhältnisse) By Susanne Lettow Biophilosophien Wissenschaft Technologie und Geschlecht im philosophischen Diskurs der Gegenwart Politik der Geschlechterverh ltnisse Von den ersten Organtransplantationen in den er Jahren ber die Reproduktionstechnologien bis hin zur Stammzellforschung und der viel diskutierten Hirnforschung sind Biowissenschaften immer auch Ge

  • Title: Biophilosophien: Wissenschaft, Technologie und Geschlecht im philosophischen Diskurs der Gegenwart (Politik der Geschlechterverhältnisse)
  • Author: Susanne Lettow
  • ISBN: 359339295
  • Page: 351
  • Format:
  • Biophilosophien: Wissenschaft, Technologie und Geschlecht im philosophischen Diskurs der Gegenwart (Politik der Geschlechterverhältnisse) By Susanne Lettow Von den ersten Organtransplantationen in den 1960er Jahren ber die Reproduktionstechnologien bis hin zur Stammzellforschung und der viel diskutierten Hirnforschung sind Biowissenschaften immer auch Gegenstand philosophischer Debatten Weit ber das Fach hinaus pr gen sie unser Denken und Sprechen und damit auch ffentliche Auseinandersetzungen Die Autorin geht den geschlechterpolitischen Dimensionen dieser Biophilosophien nach Sie gibt erstmals einen kritischen berblick ber den philosophischen Diskurs zu Biowissenschaften und Biotechnologien von der zweiten H lfte des 20 Jahrhunderts bis in die Gegenwart.
    Biophilosophien: Wissenschaft, Technologie und Geschlecht im philosophischen Diskurs der Gegenwart (Politik der Geschlechterverhältnisse) By Susanne Lettow

    • Free Download Biophilosophien: Wissenschaft, Technologie und Geschlecht im philosophischen Diskurs der Gegenwart (Politik der Geschlechterverhältnisse) - by Susanne Lettow
      351 Susanne Lettow
    Biophilosophien: Wissenschaft, Technologie und Geschlecht im philosophischen Diskurs der Gegenwart (Politik der Geschlechterverhältnisse)

    One thought on “Biophilosophien: Wissenschaft, Technologie und Geschlecht im philosophischen Diskurs der Gegenwart (Politik der Geschlechterverhältnisse)

    1. None on said:

      Ein Philosophiebuch, das der Philosophie die Leviten lesen will, jedenfalls jenen Teilen der Philosophie, die von der Autorin mit dem Neologismus Biophilosophien bedacht werden Als Biophilosophien sollen solche philosophischen Ans tze und Positionen gelten, die den Verstand verloren haben, indem sie ihre Begriffsschemata, Methoden und Gegenst nde an den Vorgaben der Biowissenschaften und der Biotechnologie ausrichteten Die Hauptverd chtigen seien in den Abteilungen der Philosophie des Geistes un [...]

    2. None on said:

      Was ist der Mensch ist laut Kant eine der vier Hauptfragen der Philosophie Im 20 Jahrhundert wurde diese Frage erweitert durch Biowissenschaften und Biotechnologien, so dass nun auch gefragt werden muss, Wie wird er zu dem, was er ist, gemacht Allerlei biotechnische Eingriffe von Abtreibung und Organtransplanation bis zur Genetik haben die Philosophie auf die Macht der Technik bei der Gestaltung des Menschen aufmerksam gemacht Susanne Lettow geht in diesem Buch den Versuchen innerhalb der Philos [...]

    3. None on said:

      Biowissenschaften und technologien ver ndern den menschlichen K rper materiell, z.B durch die Reorganisation von Fortpflanzung, und codieren ihn kulturell, etwa durch die Verschr nkung natur und technikwissenschaftlicher Theoreme mit Philosophie und gesellschaftlichen Transformationen.Praktisch sowie metaphorisch geht es dabei nicht um den Menschen im Kollektivsingular, sondern um geschlechtliche Individuen, die in konomischen und geopolitisch bestimmten Ungleichheitsstrukturen situiert sind men [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *