The Magnolia Story

This eBook includes the full text of the book plus

You are here: Home - Books - Eunuchen für das Himmelreich: Katholische Kirche und Sexualität von Jesus bis Benedikt XVI.


Eunuchen für das Himmelreich: Katholische Kirche und Sexualität von Jesus bis Benedikt XVI.

Eunuchen für das Himmelreich: Katholische Kirche und Sexualität von Jesus bis Benedikt XVI. By Dr. Uta Ranke-Heinemann Eunuchen f r das Himmelreich Katholische Kirche und Sexualit t von Jesus bis Benedikt XVI Die bekannte Theologin Uta Ranke Heinemann setzt sich anhand umfangreichen Quellenmaterials mit der Entwicklung der Sexualmoral im Katholizismus auseinander und zeichnet ein h chst differenziertes Sit

  • Title: Eunuchen für das Himmelreich: Katholische Kirche und Sexualität von Jesus bis Benedikt XVI.
  • Author: Dr. Uta Ranke-Heinemann
  • ISBN: 3453165055
  • Page: 205
  • Format:
  • Eunuchen für das Himmelreich: Katholische Kirche und Sexualität von Jesus bis Benedikt XVI. By Dr. Uta Ranke-Heinemann Die bekannte Theologin Uta Ranke Heinemann setzt sich anhand umfangreichen Quellenmaterials mit der Entwicklung der Sexualmoral im Katholizismus auseinander und zeichnet ein h chst differenziertes Sittenbild der katholischen Kirche.Die erweiterte und aktualisierte Neuausgabe 2012 wurde u a um das Kapitel Meine gro e Entt uschung erg nzt.
    Eunuchen für das Himmelreich: Katholische Kirche und Sexualität von Jesus bis Benedikt XVI. By Dr. Uta Ranke-Heinemann

    • ↠ Eunuchen für das Himmelreich: Katholische Kirche und Sexualität von Jesus bis Benedikt XVI. ☆ Dr. Uta Ranke-Heinemann
      205 Dr. Uta Ranke-Heinemann
    Eunuchen für das Himmelreich: Katholische Kirche und Sexualität von Jesus bis Benedikt XVI.

    One thought on “Eunuchen für das Himmelreich: Katholische Kirche und Sexualität von Jesus bis Benedikt XVI.

    1. None on said:

      Zwischen den Zeilen geht f r mich glasklar hervor, da die Nachfolge Christi, die Entwicklung der christl Religion, dieInhalte der Bibel usw alles mit dem Glauben an einen Gott nichts zutun hat Der christl Gl ubige soll gef lligst in denmenschlichen Botschaften, manipulierten Bibeltexten und Dogmen der jeweiligen P pste, dies als einzige Wahrheit und Glauben annehmen Religion hat f r den Gl ubigen gleichbedeutend zu sein, mit dem Glauben an einen Gott Das jede Grundlage der Religion von Menschenh [...]

    2. None on said:

      Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar Und vor allem der katholischen Kirche Es tut weh zu lesen, welche abstrusen, menschenverachtenden Texte von prominenten Theologen, Kirchenv tern oder Ordensbr dern im Laufe der Jahrhunderte verfasst wurden Es tut weh, das Buch zu lesen, weil man es kaum fassen kann, welch grausamen Schwachsinn Vertreter der Amtskirche vertreten und leider auch verurteilt und exekutiert haben Das penibel recherchierte und laufend aktualisierte Werk, das erst k rzlich um ein [...]

    3. None on said:

      Ein tolles Buch Vieles versteht man in der katholischen Kirche nach der Lekt re besser Kompetent und auch provokant Absolut 3mpfehlenswert

    4. None on said:

      EUNUCHEN FUER DAS HIMMELREICH Eine wunderbare Blick in die Tyrannei der Katolischen Kirche Teuflische Misbrauch und Einmischung ueber tausende Jahre Einausgezeichnetes, leicht zu lesendes Buch at least 5 stars.

    5. None on said:

      Habe mir das Buch bestellt da ich das vorherige Taschenbuch schon besitze Finde essehr gut daf rf gibtsvon mir 5 STerne

    6. None on said:

      Hochinteressante und teils schwierige Inhalte werden dem gemeinen Leser auf unterhaltsame und zuweilen komische Weise nahegebracht Ein Muss f r eigentlich jede Frau, ein Muss f r jeden Christen, eigentlich sollten diese Ansichten und Interpretationen des Katholizismus, der Kirche, des Glaubens, der Bibel, jedem empfohlen werden

    7. None on said:

      EInmal mehr qu lt sich eine beraus belesene und u erst gewissenhaft recherchierende AutorIn ber hunderte Seiten, nur umnochmal und nochmal und wiederum zu belegen nicht beweisen , dass die kath Heilssager incl Augustinus einfach krankeGestalten waren und ihre skurillen Gedanken zwangsl ufig zur heutigen P dophilie in der kath.Kirche f hren mussten.Dazu ein weiter Gedankensprung An der Uni Wien Ein Student erscheint versp tet zur Vorlesung, murmelt Entschuldigung , der Vorlesende Prof Ich kann ni [...]

    8. None on said:

      Lieblos, liebeleer, anma end, ja geradezu teuflisch von Anbeginn bis in die heutige Zeit zerst rerisch und frauenverachtend.Die Autorin berichtet aus f r den Laien allgemein weniger bekannten theologischen Quellen als kompetente Professorin der katholischen Theologie ber die haarstr ubenden Moralvorstellungen der geistlichen Ehebettenpolizei , wie sie treffend formuliert.In den Augen dieser Theologen sie nennt eine reiche Anzahl dieser Kleriker ist die Ehe eine Krankenanstalt f r diejenigen, die [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *